Aus der Not geboren und doch wunderschön. So könnte man den Pilgerweg beschreiben, der zu Christi Himmelfahrt als Ersatz für die ausgefallene sakramentale Prozession von Iggenhausen nach Grundsteinheim angeboten wurde.

Sieben Stunden lang haben sich Einzelpersonen und Familien aufgemacht, den Weg der Prozession einmal anders zu gehen. Von der Pfarrkirche in Iggenhausen bis zur Kapelle in Grundsteinheim - mit allen vier Stationen und der Aktion der "Mutmach-Steine", die unsere Kommunionkinder auf die Beine gestellt haben.

Viele strahlende Gesichter, viele Begegnungen - natürlich mit Abstand - und eine unnachahmliche, ganz andere Atmosphäre waren das Ergebnis.

Ein herzliches Dankeschön allen, die diese tolle, nachahmenswerte Aktion ermöglicht haben!

Mehr samt virtuellem Pilgerweg als Bildstrecke mit 139 Fotos unter https://www.st-alexander-iggenhausen.de/nachrichten/Toller_Pilgerweg_zu_Christi_Himmelfahrt_-_Bericht_und_Fotos/821/