Einladung zum „Weg des Gebets“ an Fronleichnam in St. Marien Fürstenberg

Es hat eine lange Tradition, zu Fronleichnam, dem „Hochfest des heiligsten Leibes und Blutes Christi“, Häuser und Wege mit Blumen und kleinen „Altären“ zu schmücken und mit einer Prozession zu begehen. Fronleichnam ist auch der Aufruf, mit Vertrauen in Gott und in die eigenen Kräfte, das Leben in der Welt in allen Himmelsrichtungen zu gestalten.

Da in diesem Jahr keine Prozessionen durch unsere Straßen möglich sind, möchte die Pfarrgemeinde St. Marien Fürstenberg alle Gläubigen ganz herzlich zu einem „Weg des Gebets“ mit unterschiedlich gestalteten Stationen, an denen auch Evangelien, Gebete und Impulse ausliegen, einladen.

Somit kann jeder für sich, wann und wie er möchte (es gibt keine feste Reihenfolge), diesen „Weg des Gebets“ gehen, innehalten und damit das Fronleichnamsfest in dieser besonderen Zeit mit neuem Leben füllen und dem Glauben wieder mehr Platz im persönlichen Alltag schenken.

Die Stationen mit den Inspirationen sind an Fronleichnam von 10 bis 17 Uhr

in Fürstenberg an folgenden Orten aufgebaut (Wegskizzen befinden sich an jeder Station):Kirchturm klwein Fbg

In und rund um die Kirche „St. Marien“, Am Schlosspark
Ehemalige evangelische Kirche, Kirchstraße 2
Haus in der Pickelstraße 17, gegenüber von EDEKA Lange
Am Dorfbrunnen, zwischen Apotheke und Gaststätte Vesperthe, Forstenburgstraße

Falls eine Station bereits „besetzt“ sein sollten, bitte einen Moment warten und die Abstandsregeln einhalten.

Die Pfarrgemeinde St. Marien Fürstenberg lädt alle Gläubigen sehr herzlich ein, am Fronleichnamsmorgen um 9 Uhr das Festhochamt mit sakramentalem Segen gemeinsam in der St. Marienkirche zu Fürstenberg zu feiern. Anmeldungen hierfür werden am Dienstag, den 09. Juni, von 9 - 12 Uhr und von 16 - 19 Uhr unter der Telefonnummer 02953/285 entgegengenommen.