Aktuelles

Hier finden Sie aktuelles aus dem Pastoralverbund !!!

Nachtwanderung der Kommunionkinder 2018 zum Kreuz Markus Linde

Für Kinder egal welchen Alters ist eine Nachtwanderung eine einzigartige und spannende Erfahrung. Am letzten Frühlingsabend und bei verstecktem Vollmond haben 15 Nachtwanderer die besondere Atmosphäre der Stadt Lichtenau zusammen erlebt. Worunter 5 Kinder waren, die am 8. April 2018 ihre Hl. Erstkommunion in Lichtenau empfangen hatten und noch mal in der „Kommunion-Gruppe“ und mit ihren Eltern und Geschwistern etwas Schönes auf einem nächtlichen Spaziergang mit Taschenlampen und Routenkarten erleben wollten.

Seit Kommunionkinder ihrer unvergessliche Erstkommunion gefeiert haben, ist schon Vieles in ihrem Leben passiert... Danksagungskarten sind fleißig verteilt, die Sonntagsmessen freiwillig weiterhin besucht, manche haben sich sogar für das Messe dienen entschieden, manche haben nach dem Weißen Sonntag nur ein Häkchen bei ihrer To-Do-Liste gesetzt… Jeder hat sein Recht eigene Entscheidung zu treffen!

Aber was hat die Nachwanderung mit der Kommunion gemeinsam? - Das Gefühl ein Teil der kleinen Gemeinschaft zu sein, wo jeder herzlich willkommen ist, und gemeinsam etwas Unvergessliches zu unternehmen, war der Grund eine gemeinsame Wanderung vorzunehmen.

Auch wenn der Vollmond den Wanderweg wegen des bedeckten Himmels leider nicht beleuchtet hat, hat die Gruppe unsere Stadt in seiner nächtlichen Stille neu erlebt. So haben manche für sich ein altes Kriegerdenkmal bei der Burg zum ersten Mal entdeckt, und waren ziemlich mit der Frage beschäftigt, warum dies von den Stadtbürgern und Initiativen überhaupt nicht beachtet wird. Dabei waren die mitgebrachten Taschenlampen sehr hilfreich, um die alten Beschriftungen auf dem Denkmal bei Dämmerung zu lesen…

Altar in der KilianstraßeEs gibt das Sprichwort, was da heißt: Wovon das Herz voll ist, davon spricht man.

2018 05 Glaubensperlenweg 0081Ende Mai haben die „Entdecker-Kinder“, also die Kinder, die im Sommer den Kindergarten verlassen und zur Schule gehen, gemeinsam mit ihren Familien einen spirituellen Spaziergang – einen sogenannten ökumenischen Glaubensperlenweg – gemacht. Es war eine tolle Erfahrung für die „Großen“, sich gemeinsam mit Eltern und Geschwistern gedanklich mit dem christlichen Glauben anhand der Perlen auseinanderzusetzen. Begleitet wurden sie von Sigrid Tewes als Vertreterin der Kindertagesstätte St. Kilian, Tanja Hollenbach-Schäfers als Vertreterin der evangelischen Gemeinde, Antonia Röhrich und Annette Wagemeyer, der Gemeindereferentin der katholischen Gemeinde.

Was erwartet einen bei einem ganzen Wochenende für Messdiener?

20180513 140727 COLLAGE 2

Eins kann man sagen: Langweilig wars nicht. Kegeln, Schwimmen, Fußball, Tischtennis, Dalli Klick, Teamspiele und wichtige Gegenstände und Tätigkeiten von Messdienern mal mit "normalen" Alltagstätigkeiten in Verbindung gebracht. "Light-Painting" (Fotokunst mit Schwarzlicht) und "Framing" (also Dingen einen Rahmen geben) kamen dazu als Methoden. Und vieles mehr! Ihr könnt bei den Holtheimern nachfragen, die dabei waren... Es lohnt sich!

Unter diesem Link könnt Ihr direkt zugreifen auf eine Animation mit Fotos zum Wochenende:

https://schulserver24.de/nextcloud/index.php/s/W4WFDqNmodt7eod

Seit 25 Jahren ist Elisabeth Willeke die Küsterin der Kapelle St. Luzia in Grundsteinheim. Am 1. Juni 1993 hat sie von Änne Keiter den Dienst übernommen. Im Rahmen des Gottesdienstes am Samstag würdigte die Katholische Kirchengemeinde St. Alexander Iggenhausen mit der Kapellengemeinde St. Luzia Grundsteinheim Elisabeth Willeke für ihren Einsatz.

    

(Das Bild ist in größerer Version verfügbar, zur Anzeige das Bild klicken/tappen.)

Als Vertreter des Kirchenvorstandes stellte Christian Hölscher heraus, dass Elisabeth Willeke bei ihrer Tätigkeit über ihre eigentlichen Aufgaben weit hinausgehe. Neben der klassischen Arbeit als Küsterin, der Vorbereitung von Kirchenraum und Sakristei für die Gottesdienste, sei Elisabeth Willeke für so einige Messdienergenerationen vor allem in ihren ersten Jahren eine große Hilfe gewesen. Der Blumenschmuck in der Kapelle komme aus ihrem Garten, in dem sie eigens für die Kirchengemeinde - schon immer ehrenamtlich - für das passende Umfeld sorge.

Komm.Lichtenau 2018 1Das Sakrament der Ersten Heiligen Kommunion wird in Lichtenau diesmal am ersten Sonntag nach Ostern, dem Weißen Sonntag, am 8. April 2018 für neun Kinder gespendet. Dies nähert sich mit riesigen aber doch sanften Schritten. Die verbliebene Zeit ist für alle Teilnehmenden sehr aufregend und gleichzeitig mit einer spirituellen Gemeinschaftskraft verbunden.

Und wie lief eigentlich die Vorbereitung im Kommunionunterricht in Lichtenau? Sind die angehenden Kommunionkinder etwas näher zu Gott und Jesus gekommen? Haben sie etwas Neues und Wertvolles über unseren Glauben erfahren?

SternDank0 03.2018Anfang März waren die Mädchen und Jungen, die zu Beginn des Jahres die Aktion Dreikönigssingen in St. Kilian Lichtenau unterstützt hatten, zu einem besonderen Kinonachmittag in der Pfarrkirche eingeladen als Anerkennung für ihr Engagement für sozialbenachteiligte Kinder in Indien. Leider nimmt die Zahl der Kinder und Erwachsenen, die bereit sind, sich für andere einzusetzen, immer mehr ab. Dabei stärkt ehrenamtliches Engagement persönliche und soziale Kompetenzen wie Selbstbewusstsein, Empathie oder Teamfähigkeit und die Verwirklichung eines gemeinsamen Projektes macht enormen Spaß.

Gezeigt wurde der humorvolle Film „Der Fall Mäuserich“, der Ende 2016 im Kino lief.

♫ Wer?

Die Proben des Kinderchors finden samstags von 10:15 Uhr bis 11:00 Uhr statt.

Der Jugendchor probt samstags von 11:00 Uhr bis 11:45 Uhr.

♫ Wann?

  • 24. Februar
  • 10. März
  • 24. März
  • 7. April
  • 21. April
  • 28. April
  • 5. Mai
  • 12. Mai
  • 9. Juni
  • 16. Juni
  • 23. Juni
  • 30. Juni 10:15 Uhr bis 11:45 Uhr Generalprobe
  • 1. Juli 2018 15:00 Uhr: Sommerfest

♫ Wo?

Der Treffpunkt für die Proben ist das Pfarrheim St. Kilian, Am Kirchplatz 6 in 33165 Lichtenau.

Die Generalprobe und das Sommerfest finden voraussichtlich in der Begegnungsstätte statt.

♫ Was?

Wir studieren das Minimusical "Villa Spooky" ein.

Der Jugendchor probt Lieder für die Jubiläumsmesse am 5.5.2018 zum 100-jährigen Bestehen der kfd.

♫ Weitere Infos gibt es auf der→ Seite der Chorgemeinschaft.

Juni 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Anschrift

Pastoralverbund Lichtenau
Am Kirchplatz 6
33165 Lichtenau

Kontakt

Telefon: 0 52 95 / 9 85 60
E-Mail senden 

Öffnungszeiten

dienstags 09:00 - 11:00 Uhr
donnerstags 15:00 - 17:00 Uhr
freitags 09:00 - 11:00 Uhr

Besucher

Heute 3

Gestern 112

Woche 3

Monat 2361

Insgesamt 182950

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions