105 7627

Auch in diesem Jahr begrüßten Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand mit Pfarrer Josef Wördehoff die Ehrenamtlichen der Pfarrgemeinde St. Kilian zu einem Dankeschön-Abend.

 

Bereits zum 6. Mal wurde in der Gemeinde ein Abend veranstaltet, um den Ehrenamtlichen der Pfarrei für ihre verschiedenen Dienste zu danken. Der Abend begann mit einer heiligen Messe in St. Kilian um 18.30 Uhr. Anschließend versammelten sich alle im Pfarrheim und wurden von der Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Andrea Schulze mit einer kleinen Ansprache begrüßt. Darin bedankte sie sich herzlich für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Des Weiteren ging sie auf die derzeitigen Veränderungen im neuen Pastoralverbund Lichtenau ein und lud die Anwesenden ein, sich weiter für ihren Glauben einzusetzen.

105 7621

Danach wurde ein Rückblick auf das vergangene Jahr in Wort und Bild gegeben. In diesem Jahr wurde mit dem interessant gestalteten Vortrag u.a. der Sternsingeraktion 2011, des Konzertes des ukrainischen Chores „Blagowist“, des Weißen Sonntags im Mai 2011 sowie der Firmung im Juni gedacht. Die wunderschöne Dekoration in der St. Kilian Kirche, die von den „Alltagsküstern“ zusammen mit Herrn Leinkenjost gestaltet wurde, fand besondere Beachtung. Auch die Angebote der kfd-Gemeinschaft wurden erinnert wie beispielsweise der Jahresausflug nach Wien oder der chinesische Kochkurs mit der Ehefrau des Tai Chi-Qi Gong Kurslehrers Frau Qiau. Ein Highlight neben anderen war die musikalische Andacht „Auf dem Weg nach Betlehem“ unter der Leitung von Monika Richters. Auch die Tagesbetreuung „Burgstube“ unter der Führung der Caritaskonferenz Lichtenau, genauso wie die Aktionen der Lichtenauer Kolpingfamilie hatten ihren Platz im Rückblick.

Nach einem gelungenen Vortrag wurden dann die Küsterinnen, Frau Bräutigam, Frau Leifeld und Frau Wigge, in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Frau Leifeld trat den Dienst im Februar 1988 an. Es folgten ihr Frau Bräutigam im gleichen Jahr und Frau Wigge am 1. April 1993. Sie waren nicht nur als Küsterinnen tätig, sondern auch für die Ausschmückung der Kirche mitverantwortlich. Immer wieder überraschten ihre fleißigen Hände die Gemeindemitglieder mit liebevoll gestaltetem Blumenschmuck für die St. Kilian Kirche, egal ob zu Ostern, Erstkommunion oder bei jedem normalen Gottesdienst. Eine Würdigung erhielten die drei durch Pfarrer Josef Wördehoff, dem Kirchenvorstandsvorsitzenden Franz-Josef Leifeld und der Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Andrea Schulze.

105 7626 2   105 7634

Abschließend wurde Frau Karin Sicken für 30 Jahre Kommunionhelferinnendienst gedankt bevor es zum gemütlichen Teil überging. Mit heißer Suppe und kühlen Getränken verbrachten die Anwesenden im geschmackvoll geschmückten Pfarrheim noch ein paar gemütliche Stunden.

105 7640  105 7641  105 7645  105 7644

Go to top