Kindergartenpastoral

131203 Foto5 Kita

Lichtenau. Das Katholische Familienzentrum St. Kilian Lichtenau ist auf einem guten Weg. Nach ersten Startschwierigkeiten scheint die Einrichtung im Ort etabliert zu sein. Auch ihr Leiter, Franz Smuga, ist zufrieden. Vor rund 100 Tagen übernahm er den Führungsposten. Franz Smuga verfolgt für das Familienzentrum Lichtenau klare Ziele: „Wir müssen bekannter werden und unser Angebot erweitern.“ Deshalb teilen die Mitarbeiter demnächst im ganzen Einzugsgebiet der Stadt Fragebögen aus. Auf diesen können Eltern persönliche Angaben und Wünsche eintragen. „An den Antworten der Familien wollen wir in Zukunft unsere Angebote ausrichten“, gibt sich Smuga kooperationsbereit.

Hardehausen 10.2013 1

„Mit Kleinen Glauben leben & feiern“ so war das Familienwochenende in Hardehausen überschrieben, das von Freitagabend, 11.10. bis Sonntagnachmittag 13.10.2013 stattfand. Inhaltlich beschäftigten sich die 10 Mütter und Väter und die insgesamt 11 Kinder mit dem Thema „Beten“. Dabei wurde näher auf die biblische Figur Noah geschaut. Besonders lebendig wirkte Noahs Geschichte durch ein kleines Erzähltheater, aber auch in der Mitmachgeschichte konnten sich Kinder sowie Erwachsene in Noahs Gedankenwelt einfühlen.

Die Eltern beschäftigte am ersten Abend besonders Gottes Rigorosität,

Glaubensperlenweg 2013 4

Mehr als 30 Personen – Kindergartenkinder mit Geschwistern, Eltern, Verwandten und sogar Freunden – versammelten sich in der Kindertagesstätte St. Kilian in Lichtenau, um den ersten ökumenischen Glaubensperlenweg mitzuerleben.

Die Idee zu diesem spirituellen Weg entwickelte sich im Laufe der gemeinsamen Einheiten mit den Drachenkindern – den Kindergartenkindern, die nach den Sommerferien eingeschult werden – und der Gemeindereferentin Annette Wagemeyer.

Hardehausen 09.2012 1

 

Das Familienwochenende „Mit Kleinen Glauben leben & feiern“ des Pastoralverbundes Lichtenau hat in diesem Jahr fünf Familien mit Kindern im Kindergartenalter begeistert. „Es war sehr erlebnisreich und hat uns in allen Richtungen gefallen, ob es die Lokalität war, das Bastelangebot, die Schöpfungsgeschichte, das Zusammenspiel mit den anderen Familien, das Essen, die Geselligkeit, die Geschichten und Lieder, die Erntedankmesse, einfach alles… Das Rund-um-Paket war richtig toll“, bedankte sich eine Mutter nach dem Wochenende.

 

IMG 0257

 

Das Familienwochenende ist für Kinder und Erwachsene eine gute Möglichkeit, Zeit miteinander zu verbringen und sich Gedanken über den Alltag hinaus zu machen.

Go to top