Chor KSF 31 8 2013 web

Das diesjährige Kreisschützenfest in Lichtenau hat nicht nur den Hofstaat und alle Helfer in Atem gehalten, sondern auch viele Sängerinnen und Sänger des Stadtgebietes haben sich auf dieses Ereignis intensiv vorbereitet. Höhepunkt war die Schützenmesse am Samstag abend.

Zu diesem Anlass wurde ein Projektchor gegründet, an dem Sängerinnen und Sänger aus Lichtenau, Herbram, Husen und Henglarn beteiligt waren. Unter der Leitung von Monika Richters wurde festliche Literatur einstudiert. Über 80 Aktive zeigten dann während der Messe in mehrstimmigen Chorsätzen „Was Odem hat“ (L. Maierhofer) und „Laudate Dominum“ (L. Maierhofer) sowie Liturgiebegleitungen, wie sehr die Vorfreude auf das Kreisschützenfest auch die musikalische Seite Lichtenaus ergriffen hat! Für alle Beteiligten war es ein besonderes Erlebnis, der Austausch der Chöre untereinander hat allen Sängerinnen und Sängern viel Freude bereitet.

Bericht und Foto: Amélie van Lengerich

Go to top