kfd Husen-Andacht 2012 webDen diesjährigen Muttertag auf eine ganz besondere Weise zu feiern, dazu hatte die kfd Husen am 13.05.2012 alle Bürger aus nah und fern zum Annenberg eingeladen. Hier an der Annenkapelle, inmitten der Natur, wurde eine Marienandacht gefeiert, die von der Jagdhornbläsergruppe „Altenautal“ instrumental begleitet wurde.

Etwa einhundertfünfzig Besucherinnen und Besucher nahmen das Angebot an und verbrachten hier bei sehr schönem Wetter einige Stunden der Ruhe und innerer Einkehr. Die Marienandacht, die von Franz-Josef Heim vorbereitet und gestaltet wurde, stand ganz im Zeichen der Botschaft Mariens, die in ihrem Lobpreis, dem Magnifikat, die Größe Gottes gepriesen hat. Weil der Mensch heute zunehmend von vielen äußeren Einflüssen, Leistungsdruck und einer steigenden Informationsflut beeinflusst wird, wird er immer mehr sich selbst entfremdet und das wahre Wesen des Menschen, seine seelischen Bedürfnisse ersticken im Getriebe der Welt. Diesen Gott neu zu entdecken, seine Botschaft wieder wahrzunehmen und das Leben so zu gestalten, dass es eine menschenwürdige Welt ist, war das Anliegen dieser Marienandacht. Für das leibliche Wohl war auch gesorgt und so gab es Getränke und Würstchen vom Grill. So wurde dieser Nachmittag ein besonderes Erlebnis, bei dem deutlich wurde, wie wichtig es für Christen ist, Orte des Glaubens zu haben, an denen man Einkehr halten kann und zugleich auch die Möglichkeit besteht, über den Glauben zu sprechen.

Text und Foto: Franz-Josef Heim

Anschrift

Pastoralverbund Lichtenau
Am Kirchplatz 6
33165 Lichtenau

Kontakt

Telefon: 0 52 95 / 9 85 60
E-Mail senden 

Öffnungszeiten

dienstags 09:00 - 11:00 Uhr
donnerstags 15:00 - 17:00 Uhr
freitags 09:00 - 11:00 Uhr

Besucher

Heute 5

Gestern 160

Woche 548

Monat 2705

Insgesamt 173963

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions