Firmung20.05.17 2 web

An diesem Wochenende spendete Weihbischof Matthias König in zwei Gottesdiensten insgesamt 125 Jugendlichen das Sakrament der Firmung. 

In seiner Begrüßung hat Pastor Wördehoff auf die veränderte pastorale Situation in den letzten 20 Jahren im Raum Lichtenau hingewiesen, was auch Auswirkungen auf die Vorbereitung der Firmbewerber/innen auf das Sakrament der Firmung gehabt hat.

So seien in diesem Jahr die Firmlinge an zwei Abenden auf die Firmung vorbereitet worden. Dabei seien sie der Frage nach Gott und Jesus Christus nachgegangen. In intensiven Diskussionen hätten sie versucht, die Ergebnisse dieser Diskussionen in ihre Lebenserfahrungen einzubringen.

Zusätzlich seien sie eingeladen worden, an diversen Projekten, wie der Malteser-Lourdesfahrt, der Fahrt zum Pfingsttreffen der Jugend nach Salzburg, zum Besuch des Paderborner Doms, dem Besuch der Salzkottener Franziskanerinnen und dem Besuch eines Bestattungshauses teilzunehmen. Ungefähr 100 Jugendliche seien dieser Einladung gefolgt.

In seiner Predigt ist Weihbischof Matthias König beeindruckend auf die Erfahrungen der Jugendlichen in diesen Projekten eingegangen. Er hat versucht, den Jugendlichen deutlich zu machen, dass sie in ihrem Leben immer wieder versuchen sollten, Erfahrungen aus dem Glauben heraus zu machen, weil er persönlich überzeugt ist, dass der Glaube uns Menschen in unserer Lebensplanung behilflich sein kann.

 Fotos: Beate Kühnel.

Firmung20.05.17 1 web

Firmung20.05.17 3 web

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 21.05.2017:

Firmung21.05.17 2 web

Firmung21.05.17 web

Go to top