Aktuelles

Hier finden Sie aktuelles aus dem Pastoralverbund !!!

Kerkthorp Bericht von HKH 1 1 Seite 1

Firmung20.05.17 2 web

An diesem Wochenende spendete Weihbischof Matthias König in zwei Gottesdiensten insgesamt 125 Jugendlichen das Sakrament der Firmung. 

In seiner Begrüßung hat Pastor Wördehoff auf die veränderte pastorale Situation in den letzten 20 Jahren im Raum Lichtenau hingewiesen, was auch Auswirkungen auf die Vorbereitung der Firmbewerber/innen auf das Sakrament der Firmung gehabt hat.

So seien in diesem Jahr die Firmlinge an zwei Abenden auf die Firmung vorbereitet worden. Dabei seien sie der Frage nach Gott und Jesus Christus nachgegangen. In intensiven Diskussionen hätten sie versucht, die Ergebnisse dieser Diskussionen in ihre Lebenserfahrungen einzubringen.

Im Jahr 2015 ist der Pfarrkirche in Kleinenberg von außen renoviert worden. Nach der hl. Messe am Sonntag, 7. Mai 2017 hat nun der Startschuss für die Innenrenovierung die Kirche begonnen und Handwerker sind am Dienstag, 9. Mai in die Kirche eingezogen, um die Kirche von innen zu renovieren.

Glaubensperlenweg 2017 1Den 5. ökumenischen Glaubensperlenweg sind am Sonntagnachmittag, den 30. April, mehr als 30 Personen gegangen. Darunter waren 9 der Pferd-Drachen-Kinder des Familienzentrums St. Kilian Lichtenau, also die Kinder, die im Sommer in die Schule wechseln. Die Pferd-Drachen-Kinder hatten in den vergangenen Monaten mit der Gemeindereferentin Annette Wagemeyer die verschiedenen Themen der Glaubensperlen erarbeitet. An vier Stationen wurden nun verschiedene Glaubensperlen gedanklich, spielerisch oder auch ganz spürbar aufgegriffen.

Herbram PalmSO 2017 2In allen Eucharistiefeiern des Pastoralverbundes gedachten die Gläubigen des Einzugs Jesu in Jerusalem. Teilweise- je nach Brauchtum- begannen die Eucharistiefeiern mit einer Statio-Feier draußen vor der Kirche, in der die vorbereiteten Buchsbaumzweige gesegnet wurden. Anschließend zogen die Gläubigen feierlich in die Kirche ein, wo mit der Verkündigung der Leidensgeschichte die Eucharistiefeier fortgesetzt wurde.

In der Pfarrei St. Johannes Baptist Herbram begann die Statio vor dem altem Forsthaus. Die jetzigen Bewohner des Forsthauses haben den Vorplatz des Forsthaues - wie schon in den vergangenen Jahren auch - für die Eröffnung der Liturgie vorbereitet.

 

20170402 12161816 unserer Sängerinnen und Sänger folgten am 02. April der Einladung des Henglaner Chores zu Ihrem Frühlingfest in die Schützenhalle. Waren wir an diesem Tag auch der“kleinste“ Chor, so konnten wir dennoch mit unseren 3 Stücken- O du schöner Rosengarten, Der Lenz lässt uns grüßen und dem Frühlingslied von Mozart überzeugen und uns und unseren Chor gut präsentieren.

Zwischen den einzelnen Auftritten der Chöre aus Henglarn, Etteln und Herbram blieb immer noch etwas Zeit um gemeinsam mit allen Gästen ein paar fröhliche Frühlingslieder zu singen. Das rundum gelungene Fest zeigte, dass die Henglaner mit ihrem Motto“ Singen macht glücklich“ Recht hatten.

Nach dem Programm folgte der gemütliche Teil. Bei selbstgebackenen Kuchen und Kaffee und guter Laune tauschten sich alle Beteiligten angeregt aus. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön für die Einladung!

 

170323 FamZ SonnenscheinIm Familienzentrum Sonnenschein in Atteln wurde wieder der Frage nachgegangen, wie das mit dem lieben Gott ist. Dazu trafen sich neun Kindergartenkinder und ihre Mütter mit der Gemeindereferentin Annette Wagemeyer, um über den Gottessohn Jesus nachzudenken. Gestartet wurde mit dem Lied „Wenn einer sagt, ich mag dich du“. Anschließend wurde überlegt, wie man sich fühlt, wenn einer sagt: „Ich brauch dich, du, ich schaff es nicht allein!“ Das Kribbeln, wie es im Lied gesungen wurde, kannten die Kinder weniger, dafür aber das gute Gefühl, das sich nach so einer lieben Ansprache einstellt. Ebenso konnten sie einfühlsam beschreiben, dass ausgelacht zu werden, traurig stimmt.

Koki FamilienWE 2017 Hardehausen DSC 0089

Drei Familien erlebten ein spannendes Wochenende in Hardehausen. Anna-Lena, Fine, Ida, Karl, Lotta, Malte, Niklas und Sebastian begaben sich anhand eines Kurzfilms aus der Reihe „Wickie und die starken Männer“ auf Schatzsuche. Der Film vermittelte auf lustige Weise etwas ganz Wichtiges: „Schätze bestehen nicht nur aus Gold und Juwelen!“ – Einen besonderen Schatz entdeckten die kleinen und großen TeilnehmerInnen an diesem Wochenende in den Perlen des Glaubens.

2017 ökum.Kreuzausstellung DSC00426Da im Jahr 2017 die evangelische Kirche Deutschland des 500. Jahrestages der Reformation durch Dr. Martin Luther gedenkt, hat die katholische Kirche Lichtenaus der evangelischen Kirche Lichtenaus angeboten, als Geschenk die Wanderausstellung des bekannten Bürener Fotographen Jürgen Kemper - fotographische Kreuzbilder - für 14 Tage nach Lichtenau zu holen. Als Zeichen des ökumenischen Tuns werden die Bilder in beiden Kirchen ausgestellt.

Selbstverständlich hat die katholische Kirche die Kosten für diese Ausstellung übernommen. Am Sonntag, den 5. März, wurde diese dann im Rahmen des evangelischen Gottesdienstes eröffnet. Gastprediger in diesem Gottesdienst war der Initiator dieser Ausstellung, Pfarrer Josef Wördehoff, aus Lichtenau.

Go to top